• Wegen fünf Minuten Verspätung durch das juristische Staatsexamen fallen?

      Wegen einer verspäteten Rückkehr aus der Pause ist eine Studentin aus Bielefeld durch das erste Staatsexamen gefallen. Die Kandidatin war nach ihrem Aktenvortrag nach eigenen Angaben zu einer Freundin zum Tee trinken gegangen. Aufgrund der Aufregung habe sie den Zeitpunkt, wann die Prüfung durch das mündliche Prüfungsgespräch fortgesetzt werden würde, missverstanden.

      iurratio Online- 992 Leser -
  • Darlegung eines Sachmangels bei maßgefertigten Schuhen

    Das AG Nürnberg hatte sich mit der Frage zu befassen, welcher Sachvortrag erforderlich ist, wenn ein Sachmangel im Hinblick auf maßgefertigte orthopädische Schuhe geltend gemacht werden soll (Urteil vom 14.11.2017 – 239 C 3934/17). Sachverhalt: Der Kläger ließ sich im Juni 2016 Maßschuhe anfertigen. Hintergrund war, dass er aus orthopädischen Gründen ein spezielles Schuhwerk tragen muss.

    iurratio Online- 78 Leser -
  • Fehlerhafte Bewertung juristischer Klausuren: Schadensersatzanspruch für Betroffenen?

    Das OLG Hamm hat entschieden, ob amtspflichtwidrig falsch bewertete juristische Klausuren einen Schadensersatzanspruch des betroffenen Studenten begründen (Urteil vom 08.12.2017 – 11 U 104/16). Sachverhalt: Der heute 35 Jahre alte Kläger aus Köln verlangt vom beklagten Land Nordrhein-Westfalen Schadensersatz aufgrund eines Bescheides des Justizprüfungsamtes beim OLG Hamm vom 07.09.2007.

    iurratio Online- 62 Leser -
  • Sonntagsöffnung für Andenkenverkauf?

    Das VG Berlin hatte zu entscheiden, ob im Land Berlin Verkaufsstellen für den Vertrieb von Andenken an Sonn- und Feiertagen geöffnet sein dürfen (Urteil vom 18.07.2017 – 4 K 43.16). Sachverhalt: Die Klägerin betreibt ein Einzelhandelsladengeschäft, in dem sie Andenken sowie Reisebedarf und Spielzeug zum Verkauf anbietet.

    iurratio Online- 48 Leser -
  • Angstgegner Mündliche Prüfung im Ersten Examen

    Die mündliche Prüfung ist als eine Art Angstgegner unter den Studenten stark verbreitet. Panik vor freiem Sprechen und der spontanen Frage-Antwort-Situation rauben vielen den Schlaf. Weshalb man die mündliche Prüfung dennoch als Chance sehen sollte und wie man sich am besten vorbereiten kann erfahrt ihr hier.

    iurratio Online- 83 Leser -
  • Jura 2.0 – technische Hilfsmittel für Studenten

    Tablets, Apps und Co sagen dem Papierchaos den Kampf an. Immer nur wälzen in alten Schinken? Mit unseren Tipps gehört das bald der Vergangenheit an Jura? Das verbinden viele mit staubigen Bibliotheken, dicken Büchern, Lernzetteln und Karteikarten. Dabei hat längst die Digitalisierung den Uni-Alltag erobert.

    iurratio Online- 118 Leser -
  • Master of Law oder Doktor der Jurisprudenz

    Man hat sein Staatsexamen bestandne. Was nun? Man stellt sich die Frage: Der Doktor der Jurisprudenz und der Master of Law? Welcher lohnt sich für die persönliche Weiterentwicklung oder für die Karriere besser? Der Doktor der Jurisprudenz Während einer Promotion beschäftigt man sich länger mit einem Thema aus dem deutschen Recht.

    iurratio Online- 94 Leser -
  • Problematik des Deckungsgeschäfts

    Es ist eines der umstrittensten Probleme im allgemeinen Teil des Schuldrechts: Der Deckungskauf. Handelt es sich um Schadensersatz statt oder neben der Leistung? Was spielt die Kausalität für eine Rolle? Fragen über die sich selbst die renommiertesten Professoren die Köpfe zerbrechen. Dieser Text soll die grundlegende Problematik und die verschiedenen Ansichten im Schrifttum da ...

    iurratio Online- 36 Leser -
  • Als „Vollmacht“ bezeichnetes Schriftstück Testament?

    Das OLG Hamm hatte zu entscheiden, ob eigenhändig geschriebene Schriftstücke Testamente sein können, wenn die sie verfassende Erblasserin die Schriftstücke nicht mit „Testament“ sondern mit einer anderen Bezeichnung überschrieben hat (Urteil vom 11.05.2017 – 10 U 64/16). Sachverhalt: Die Beklagte, die Mutter der Klägerin und die im Juni 2014 im Alter von 64 Jahren verstorbene E ...

    iurratio Online- 36 Leser -
  • BGH zu Werkswohnungen: § 565 BGB unmittelbar anwendbar?

    Der BGH hat entschieden, ob der soziale Kündigungsschutz auch dann gilt, wenn der Hauptmieter mit der Weitervermietung der betreffenden Wohnung keinen Gewinn erzielen will, sondern sie als Arbeitgeber Arbeitnehmern als Werkswohnung zur Verfügung stellt (Urteil vom 17.01.2018 – VIII ZR 241/16). Sachverhalt: Die P-AG vermietete im Jahr 1965 eine Wohnung an die M-AG.

    iurratio Online- 39 Leser -
  • Eigenmächtige Räumung einer Mietwohnung durch Vermieter zulässig?

    Das AG München hat entschieden, ob ein Mieter, dem seine Wohnung durch verbotene Eigenmacht des Vermieters entzogen worden ist, sich nach der Entziehung wieder den Besitz an der Wohnung verschaffen darf (Urteil vom 13.06.2017 – 461 C 9942/17). Sachverhalt: Der Kläger ist Mieter einer möblierten Einzimmerwohnung in München. Die Parteien schlossen am 05.12.2016 einen bis zum 01.03.

    iurratio Online- 135 Leser -
  • Fristlose Kündigung wegen heimlicher Aufnahme eines Personalgesprächs?

    Das LArbG Frankfurt hat entschieden, ob einem Arbeitnehmer, der zu einem Personalgespräch mit Vorgesetzen und Betriebsrat eingeladen wird und dieses Gespräch heimlich mit seinem Smartphone aufnimmt, wirksam fristlos gekündigt werden kann (Urteil vom 23.08.2017 – 6 Sa 137/17). Sachverhalt: Einem Arbeitnehmer war vorgeworfen worden, er habe Kollegen beleidigt und eine Kollegin verbal bedroht.

    iurratio Online- 86 Leser -
  • Numerus Clausus: Studienplatzvergabe für Medizin verfassungswidrig?

    Das BVerfG hat entschieden, ob die bundes- und landesgesetzlichen Vorschriften über die Studienplatzvergabe für das Fach Humanmedizin mit dem Grundgesetz vereinbar sind (Urteil vom 19.12.2917 – 1 BvL 3/14, 1 BvL 4/14). Sachverhalt: Das VG Gelsenkirchen hatte zu entscheiden, ob die für die Studienplatzvergabe für das Fach Humanmedizin im Hochschulrahmengesetz (HRG) und in den Vo ...

    iurratio Online- 37 Leser -
  • Sittenverstoß bei Markenanmeldung für „Fack Ju Göhte“?

    Das EuG hat entschieden, ob die Eintragung des Wortzeichens „Fack Ju Göhte“ als Unionsmarke für verschiedene Waren und Dienstleistungen zu Recht abgelehnt worden war (Urteil vom 24.01.2018 – T-69/17). Sachverhalt: Im April 2015 meldete Constantin Film, die die Filmkomödie „Fack Ju Göhte“ produziert hat, beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) das Wortzeic ...

    iurratio Online- 68 Leser -

iurratio Online

Das Portal für Jurastudium, Referendariat, Karriere

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #16 im JuraBlogs Ranking
  3. 483 Artikel, gelesen von 53.127 Lesern
  4. 110 Leser pro Artikel
  5. 23 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-24 17:18:25 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK